Inlace Jewelry

Schmuckdesign
Inlace Jewelry wurde 2014 von der Textildesignerin Stefanie Mittmann gegründet. Nachdem sie die handgefertigte Schmuckkollektion Lace Me aus zarten Klöppelvariationen entwickelt hat, widmet sich sie in ihrer zweiten Kollektion Rolled [on] den Edelmetallen: Strenge Grundformen wie Halbkreise oder Quadrate erhalten durch das Aufwalzen filigraner, jedes Mal eigens angefertigter Klöppelmuster eine entwaffnend elegante Wirkung – und werden so Stück für Stück zum Unikat.
Mit ihrer neuen Kollektion EDIT liefert Textildesignerin Stefanie Mittmann in dieser Saison eine exklusive Auswahl an Schmuckstücken, die mit einem neuen Medium produziert und als Zusatz zu ihren vorherigen Kollektionen Lace Me und Rolled [on] verstanden werden. 

Nachdem sie die handgefertigte Schmuckkollektion Lace Me aus zarten Klöppelvariationen entwickelte und bei Rolled [on] Edelmetallen verarbeitet, widmet sie sich bei EDIT filigranen Silberketten die als Klöppelgrundlage dienen. Mit diesem neuen Medium sind zarte Ketten sowie erstmalig auch Armbänder entstanden. Charakteristisch für Inlace Jewelry werden Extravaganz und Schlichtheit auf ihre ganz eigene Art und Weise vereint.

Jedes Stück ist ein Unikat und wird von Stefanie Mittmann persönlich in Berlin angefertigt. Ihre Kostbarkeiten sind in Silber oder vergoldet erhältlich - Roségold gibt es auch, jedoch nur auf Anfrage.
Greifswalder Str. 161
10409 Berlin
zur Übersicht