Kamila Chrobok

Schmuckdesign
Kamila Chrobok studierte Kunstgeschichte an der Jagiellonen Universität in Krakau sowie an der Humboldt Universität in Berlin. Im Anschluss an ihr Studium lernte sie den Beruf der Goldschmiedin. Kaum hatte sie die Ausbildung im Jahr 2009 beendet, war sie eine von drei Künstlern der ersten Generation des Projekts Spreeglanz Berlin, das internationale Nachwuchsdesigner fördert. Bis 2011 entwarf sie nicht nur Schmuckstücke, sondern leitete für Spreeglanz mehrere Projekte. Im Jahr 2013 eröffnete die Goldschmiedin gemeinsam mit der Kollegin Susanne Sous die Schmuckgalerie in Berlin Kreuzberg.
In Ihrer aktuellen Kollektion CHLOROFIL besinnt sich Kamila Chrobok auf ihre eigene, tiefe Beziehung zur Natur. So ist es der Künstlerin etwa gelungen, die Vergänglichkeit eines Blattes, dessen zarte Strukturen in Edelmetall festzuhalten. Auch die Tiefe und Farbintensität von Edelsteinen, deren fesselndes Innenleben, sowie die komplexen Vorgänge die zum Entstehen dieser feinen kristallinen Strukturen führen, haben Kamila Chrobok seit jeher fasziniert. So ist sie ständig auf der Suche nach besonderen Edelsteinen, die in ihren Schmuckunikaten vollendet zur Geltung kommen.
Kreuzbergstr 26
10965 Berlin
zur Übersicht